Rotary Club Waiblingen überreicht Spende an Kita Baumhaus

Garten im Kindergarten

„Gartenland in Kinderhand“ heißt ein Projekt der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg, durch das bei Kindern die Freude am Gärtnern geweckt werden soll. Diesem Projekt fühlt sich auch der Rotary-Club Waiblingen verbunden und hat in Anlehnung daran am 4. Dezember in der Kita Baumhaus im Ameisenbühl Spenden an vier Kindertagesstätten in Waiblingen überreicht. Neben der BBW-Kita Baumhaus dürfen sich auch die Katholische Kita St. Martin und die städtischen Kitas Im Burgmäuerle sowie Ringstraße in Neustadt über jeweils 1000 Euro für die Einrichtung ihrer Kräuter-, Blumen-, Baum- und Gemüsegärten freuen.

„Die Natur ist und bleibt das schönste und erfahrungsreichste Kinderzimmer“, sagte Christiane Dürr, Erste Bürgermeisterin der Stadt Waiblingen, im Rahmen der Spendenübergabe. Sie ist überzeugt, dass ein „Garten im Kindergarten“ Kindern den direkten Kontakt zur Natur vermittelt und ihnen spielerisch wertvolles Wissen über biologische Vorgänge, heimische Nutz- und Wildpflanzen und auch über gesunde Ernährung ermöglicht.

Und Rainer Knubben, derzeitiger Präsident des Rotary-Clubs Waiblingen, fügt hinzu: „Es gibt kaum etwas Wichtigeres, das wir unseren Kindern beibringen können, als ihnen zu zeigen, woher unser Essen kommt. Kinder sollten wieder lernen, wie die für uns so wertvollen Lebensmittel wachsen und entstehen. Sie müssen wahrnehmen, dass der Bauer den Weizen anbaut, der Bäcker backt, der Fischer fischt, der Metzger Wurst macht und der Gärtner Salat sät und erntet.“

Kita Baumhaus-Leiterin Julia Gümbel und ihre Kolleginnen haben schon Ideen, wie die Spendengelder angelegt werden. Ursprünglich sollten Insektenhotels für die Kita Baumhaus angeschafft werden. „Aber unsere aufmerksamen Eltern hatten das längst im Blick und haben uns damit bereits eine Freude gemacht. Nun steht ein Beet mit Wildblumen und neuer Rasen auf der Wunschliste. Außerdem muss Platz für den Apfelbaum bzw. die Johannisbeersträucher gefunden werden, die die Rotarier zusammen mit der Spende überreicht haben.

Einen kleinen Vorgeschmack auf frisches Obst aus dem eigenen Garten hatten die Mitglieder des Rotary-Clubs ebenfalls dabei: gesunde rotbackige Äpfel. Da ließen sich die Baumhaus-Kinder nicht lange bitten und griffen gerne zu. Als Dankeschön erfreuten die Knirpse die Gäste mit einem Nikolauslied.